Freitag, 24. Mai 2013

[Rezension] Glanz

Titel:  Glanz
Autor: Karl Olsberg
Verlag: Aufbau Taschenbuch

Preis:  9. 95


Das Buch ist abartig. Ich habe gezittert, gelitten, wusste nicht mehr, was Realität war und was nicht. Und habe es in knapp 3 1/2 Stunden durchgehabt.
Das Buch steigt gleich in die Handlung ein, Anna findet Eric auf seinem Schreibtisch, leblos.

Die Spannung wird immer wider aufgebaut, selbst bei unbedeutenden Szenen fiebert der Leser mit.
Die Handlung ist sehr detailliert beschrieben, die Geschichte lebensnah erzählt.
Der rote Faden ist immer vorhanden, nie gibt es irgendwelche Unklarheiten.

Es ist mir unbegreiflich, wie der Autor es schafft, so eine komplexe Handlung zu erschaffen.
Bis zum Ende weiß man nicht, was Traum, was Realität ist.
Das Ende an sich kommt überraschend, ich hätte gedacht, dass alles nur ein normaler Traum ist und nichts wirklich passiert ist. Eric ist tot - Anna liegt in einer Klinik.
Das überraschende Ende passt aber zum Buch, auch zum Schreibstil des Autor.
Wunderbares Buch! Ich hoffe, es gibt eine Fortsetzung (was unwahrscheinlich ist :D)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne könnt ihr mir Kommentare hinterlassen. Für Kritik, Wünsche oder Anregungen bin ich offen :)