Mittwoch, 19. Juni 2013

[Rezension] Die Feuerkämpferin - Im Bann der Wächter

Titel: Die Feuerkämpferin - Im Bann der Wächter
Autor: Licia Triosi
Verlag: Heyne
Preis: 8. 99

Licia Troisi hat nachgelassen, aber nur ein wenig. Die Handlung ist wie gewohnt sehr komplex, Gestalten, Personen, Orte etc aus früherem Büchern kommen vor. Adhara ist eine neue Person, aber ihr Wesen ist sehr komplex. Die Verwirrung über ihre Vergangenheit, Rätsel die es zu lösen gibt. Und dann wäre da noch Amhal, bei dem ich nicht weiß, was sich von ihm halten soll. Auch San ist mir ein Rätsel: Nichts weist mehr auf den Jungen hin, der mit Dubhe gereist ist.


Es sind viele Veränderungen in diesem Buch, mit denen man klarkommen muss. Dubhe ist alt geworden und auch Learco.
Neor, Amina, Fea. All diese neuen Namen sind schwer zuzuordnen und ich habe das ganze Buch gebraucht, um es zu schaffen.
Mir fällt auf, in jeder Triologie gibt es einen alten weisen Mann, in diesem Fall Mira. Dass dieser schon so früh stirbt ist sehr traurig, da er mir ans Herz gewachsen ist. Die Charaktere sind wie gewohnt sehr gut ausgearbeitet, die Landschaften weniger. Licia Troisi kennt sich inzwischen aus, aber der Leser ist immer wieder aufs Neue gespannt, was sich in 50 Jahren verändert hat.

Dass die Elfen die Täter sind, hat mich etwas überrascht, auch mit der Seuche kam ich nicht ganz klar,
Trotzdem der grandiose Auftakt einer weiteren Triologie von Licia Troici.


Weitere Bände:

Die Feuerkämpferin - Im Land der Elfen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne könnt ihr mir Kommentare hinterlassen. Für Kritik, Wünsche oder Anregungen bin ich offen :)