Mittwoch, 5. Juni 2013

[Rezension] Höllenpforte

Titel: Die fünf Tore - Höllenpforte
Autor: Anthony Horowitz
Verlag: Loewe
Preis: 16. 90

Ein weiteres, wunderbares Buch des Erfolgautors Anthony Horowitz.
Das Cover ist schlicht-ein gelber Dämonenkopf (oder ein Türklopfer?) auf schwarzem Grund. Einfache Farben - doch trotzdem zieht es die Leser an.
Das Buch beginnt sehr spannend - es ist der vierte Teil der Buchreihe. 

Dementsprechend werden die Charaktere nicht mehr vorgestellt, nur Scarlett wird bis ins Detail beschrieben. Trotzdem sind die Personen schwer vorzustellen, da sie nur auf ein paar Seiten beschrieben werden. Wiederholungen wären besser gewesen.
Die Handlung an sich ist klar strukturiert, es gibt immer wieder Sprünge. Mal erzählt der Autor aus der Sicht von Matt, dann von Scarlett. Zum Schluss auch noch aus der Sicht der Bösen, was mich am meisten fasziniert hat.

Das Buch hat durchweg einen roten Faden und scheint sehr gut geplant worden zu sein, denn es gibt keinerlei Ungereimtheiten.
Die Idee ist sehr gut: Fünf Torhüter, die die Welt vor den Alten retten müssen.
Soweit ich weiß ich das völlig neu.

Die Umgebungen werden super beschrieben und sie passen zu der düsteren, teilweise grausamen Handlung.
Was aber das Besondere an diesem Buch ist, sind die Überraschungen.
Man denkt, die Handlung sei klar, dann wird man eines besseren belehrt. Ich habe mich aufgeregt, gelitten. Habe die Charaktere verflucht und mich in das Buch hineingesteigert. Ich habe selten ein Buch gelesen, das mich so begeistert hat. Ich habe die Bände davor alle
nicht gelesen. Trotzdem kann ich mich in die Figuren hineinversetzen und verstehe die Handlung trotz den wenigen Hintergrundinformationen.

Was mich am meisten begeistert hat, war aber wirklich die Idee. Wie kommt ein Mensch auf so eine geniale Handlung? Sie ist sehr komplex, gut durchdacht und macht es dem Leser schwer, alles im Kopf zu behalten.
Komischerweise weiß ich dennoch genau, von was das Buch handelt.
Ein sehr gelungener Roman. Ich habe jetzt das starke Bedürfnis, die anderen Bände zu lesen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne könnt ihr mir Kommentare hinterlassen. Für Kritik, Wünsche oder Anregungen bin ich offen :)