Sonntag, 8. September 2013

[Ankündigung] Es wird ruhiger werden ... vorerst

Hallo Leute :)

Nachdem ich heute meinen Stundenplan für das Schuljahr 2013/14 bekommen habe, wurden meine Augen riesengroß.
Ich komme in die zehnte Klasse und ich wusste, dass es stressig werden würde. Dazu noch die Arbeit mit der Veröffentlichung meines Romanes und dem Schreiben und Lesen.
Aber drei Mal Mittagsschule in der Woche (Zwei Stunden Physik und eine Stunde Chemie am Montag) ist wirklich viel und ich komme dadurch auch wahrscheinlich kaum zum Lesen bzw. Rezensieren.

Wenn es möglich ist, werde ich natürlich am Wochenende Posts verfassen und Lesen wie eine Verrückte, aber ich muss mich erst wieder an die Schule gewöhnen und mich "einleben" :)
Deswegen habe ich entschieden, eine kleine Bloggerpause einzulegen. Klar, mein Blog ist noch nicht sehr alt und viele werden jetzt denken: Och, die hat einfach keinen Bock mehr!
Aber genau das Gegenteil ist der Fall!
Die Bloggergemeinde hat mich sehr herzlich aufgenommen und darüber bin ich sehr dankbar. Das Bloggen macht unheimlich Spaß und es fällt mir schwer, vorerst einen Schlussstrich zu ziehen.

Die Rezensionen von gelesenen Büchern werden dann spätestens in den Herbstferien erscheinen und ich versuche, mindestens einmal in der Woche reinzuschauen und vielleicht einen Post zu schreiben (ich habe da noch neue Ideen im Kopf rumwuseln :D)

Erzählt mir doch mal, wie ihr es schafft, Schulstress und Bloggen unter einen Hut zu bringen oder ob ihr Tipps für mich habt.

Bis denne
Sophia

Kommentare:

  1. Ich mache das so, dass ich gleich nach der Schule versuche, Hausaufgaben zu machen, mich für jedes Fach des nächsten Tages vorzubereiten (also Hefteinträge anschauen und lernen, vielleicht auch etwas im Buch nachsehen), dann packe ich meine Tasche und für mich ist die Schule damit abgeschlossen. Danach lese/blogge ich. Und klar, oft habe ich keine Lust, gleich nach der Schule noch mehr Schule zu haben, aber das muss halt sein. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So habe ich es bisher auch immer gemacht :)
      Trotzdem ist das mit der Zeit immer knapp geworden. Ich glaube, ich schränke meinen Musikkonsum ein wenig ein, dann habe ich mehr Zeit :D

      Liebe Grüße
      Sophia

      Löschen

Gerne könnt ihr mir Kommentare hinterlassen. Für Kritik, Wünsche oder Anregungen bin ich offen :)