Donnerstag, 21. November 2013

[Gedankenfetzen] Aus & Vorbei?

Ein Einzelband? Eine Reihe? Trilogie? Nur zwei Bände?
Vor dieser Entscheidung stehe ich jetzt. Im Zuge des NaNoWriMos habe ich gestern konsequent das Schreiben durchgezogen. Ein neues Kapitel aus der Sicht der Bösen. Ein letzter Satz und die knapp 1.800 Wörter waren erreicht. 
Und dann?
Ein perfekter Cliffhänger, drei verschiedene Perspektiven und Tragik ohne Ende. 
Eigentlich könnte das Projekt als Anfang einer neuen Reihe stehen. Material wäre genug dafür da, aber das Projekt war nur als Einzelband konzipiert. In solchen Momenten verflucht man es, wenn sich die Geschichte selbstständig macht. 
Eine Möglichkeit wäre, das Buch in mehrere Teile zu gliedern. Oder eben wirklich das Buch hier beenden und einen zweiten Teil anfangen. 
Irgendwelche Vorschläge von euch, was ich machen könnte? :)

Gute Nacht
Sophia

1 Kommentar:

  1. Danke für deinen lieben Kommentar! Ja, ich bin auch immer noch überrascht von mir, dass ich tatsächlich 10k Danksagung geschrieben habe :D
    Und vielleicht sollte ich doch noch mal irgendetwas mit mehr Humor schreiben. Also, Romangeschichtenmäßiges. Wenn ich schon andere mit meiner Danksagung zum Lachen bringen kann ... !
    Äh ... StormyDay heiße ich, glaube ich. Doch, müsste stimmen. Und du?

    Wegen deinem Problem: Hm. Ich kenne dein Projekt zu wenig, um dir wirklich zu helfen, aber vertrau erst einmal auf das, was dir irgendwie lieber ist. So wie ich das hier sehe, würde ich vermutlich eine Trilogie oder so daraus machen, aber das muss nicht sein :)

    AntwortenLöschen

Gerne könnt ihr mir Kommentare hinterlassen. Für Kritik, Wünsche oder Anregungen bin ich offen :)