Freitag, 1. November 2013

NaNoWriMo 2013

NaNoWriMo
Quelle: http://nanowrimo.org
NaNoWriMo - du denkst, das seien willkürlich zusammengewürfelte Buchstaben?
Das könnte auf den ersten Blick so aussehen. In Wirklichkeit steht diese Abkürzung für
NationalNovelWritingMonth (auf Deutsch ungefähr sowas wie: Nationaler Schreibmonat).

Ziel ist es, im Monat November einen Roman mit 50.000 Wörtern zu schreiben, das sind im Durchschnitt etwas mehr als 1.600 Wörter pro Tag.




Nachdem ich mich jedes Jahr davor gedrückt habe - man kennt das ja: ich schaffe das eh nicht, ich habe gerade keine Zeit und, und, und - habe ich mich jetzt endlich dafür entschieden teilzunehmen. Mein Profil ist hier, falls ihr mal schauen wollt was ich da so treibe :)
Eigentlich lautet die Regel, dass ein komplett neuer Roman angefangen werden muss, aber ich oute mich als Rebell: Ich werde an meinem derzeitigen Roman Nebelstern weiterschreiben.
Gründe für das Teilnehmen gibt es viele: Motivationsansporn, endlich mal die Geschichte beenden, damit angeben.
Für mich ist es Ansporn genug zu wissen, dass ich endlich meinen zweiten Roman beenden will, an dem ich schon seit Ewigkeiten schreibe. Dadurch, dass ich alles von Hand schreibe und es nachher abtippen muss ich habe es dir doch gesagt, sagte das Gewissen hatte ich lange Zeit keine Lust, weiterzuschreiben. Außerdem möchte ich die ersten vier Kapitel total neuschreiben, worauf ich mich gerade am meisten konzentriere.

Der NaNoWriMo ist vom 1. November 0:00 Uhr Ortszeit bis zum 30.November 23 Uhr Ortszeit.
Durch das Projekt lernt man viele Schreibwütige kennen und kann sich gegenseitig motivieren das kann man auch so, aber im November ist das was besonderes.

Da ich nebenher noch Schule habe werde ich die Zeit, die ich zum Bloggen genutzt habe, weitestgehend zum Schreiben nutzen. Das heißt: Leider werden nur wenige Posts kommen, vielleicht hin und wieder Rezensionen.
Was ich aber auf jeden Fall machen werde: Einen wöchentlichen Statusbericht schreiben, wie es mir in der vorherigen Woche ergangen ist, was ich geschafft habe, was es für Probleme gab, wo ich genervt war, meinen Frust bekämpfen musste.

Ich habe schon angefangen, bin um 7:00 Uhr aufgestanden und habe geschrieben. Eine Ausbeute von knapp 1.000 Wörtern ist dabei herausgekommen. Dann werde ich eben heute Abend die restlichen 600 schaffen ☺

Schreibt mir doch mal, was ihr von diesem Projekt haltet. Würdet ihr da mitmachen? Oder macht ihr sogar schon mit?

~Sophia

Kommentare:

  1. Ich will das auch noch machen, aber leider komme ich noch nicht dazu :D Bloggen, Designen, Rezi schreiben, Lesenächte und sowas :D Ich mache das wahrscheinlich nächstes Jahr :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss man eben aussortieren :)
      Du schaffst das schon irgendwie.

      Liebe Grüße
      Sophia

      Löschen

Gerne könnt ihr mir Kommentare hinterlassen. Für Kritik, Wünsche oder Anregungen bin ich offen :)