Sonntag, 29. Dezember 2013

Die etwas andere Statistik zum Jahresende

Hallöchen, alle zusammen.
Ich war sooo lange nicht mehr aktiv, nur hier und da einige Rezensionen und Kommentare und es tut mir furchtbar leid.
Zwar sind zurzeit Ferien, aber ich bin gerade mit Abtippen meines neuen Romans beschäftigt, dazu noch Lernen, Weihnachtsstress etc.
Trotzdem habe ich beschlossen, zum Jahresende eine Statistik zu machen, um das Jahr schön ausklingen zu lassen.

Ich habe diesen Blog seit ungefähr einem halben Jahr und ich hätte nie gedacht, dass mir das Bloggen so viel Spaß machen würde. Inzwischen habe ich über 5.000 Seitenaufrufe (Wow - was für eine riesige Zahl) und 23 Follower. Über 100 Posts sind schon zusammengekommen, mal länger, mal kürzer. Rezensionen, Schreibkrams und Sonstiges.
Ich habe durch Blogger sehr viele nette Leute kennengelernt, die mich alle sehr unterstützt haben.
Danke an Ally, Ines, AnnaMikka und Tanja. Das Austauschen mit euch war wirklich wundervoll und ich bin froh, dass ich euch kennengelernt habe :) Und Tanja: Vielen lieben Dank für deine Geduld beim Korrigieren. Du bist die Beste!

Dieses Jahr war auch sehr turbulent, da mein Buch endlich veröffentlicht worden ist. Nach vielem Hin und Her, Überarbeiten und Korrigieren ist es am 20.11.13 erschienen - und ich bin stolz.
Dadurch, dass ich 150 Vorbestellungen sammeln musste, habe ich sehr viele liebe Menschen getroffen - unter anderem auch alte Klassenkameraden.
Erst vor kurzem habe ich in der Mediathek Urbach vor rund 30 Leuten gelesen, ein Bericht dazu folgt natürlich auch noch.
Mein erstes Mal NaNoWriMo - und ich habe es geschafft. 50.000 Wörter waren kein Klacks, aber schwer ist es mir auch nicht gefallen. Mein neuer Roman umfasst nach jetzigem Stand 320 handgeschriebene und 82 getippte DIN A4 Seiten, ich bin bald beim Ende angelangt und kann jetzt schon sagen: Der Abschied von den Figuren wird mir sehr schwer fallen.

Was kann ich zum Lesen sagen? Ich habe dieses Jahr viel gelesen, viel ausprobiert und in neuen Romanen und Genre rumgestöbert. Zombies, Religiöses, mal wieder Vampire, Wölfe, Historie. Von allem war etwas dabei.
Meine Favoriten waren dabei FEED - Viruszone, Die fünf Tore, Erebos, Die Assassine.
Wie ich diese Bücher liebe :D

Mein Regal ist ganz schön voll geworden, erst an Weihnachten habe ich 8 neue Bücher bekommen und langsam wird der Platz knapp. Aber ich kann mich von meinen Schätzen einfach nicht trennen ...
Ich habe in den letzten zwei Monaten Bücher gelesen, zwar nicht viele, aber immerhin. Folgende Rezensionen stehen noch aus:

  • William Paul Young - Die Hütte
  • Mira Grant - FEED: Viruszone
  • Maggie Stiefvater - Nach dem Sommer
  • Maggie Stiefvater - Ruht das Licht
  • Maggie Stiefvater - In deinen Augen


Das war es von mir, zum Ende noch einen kleinen Textausschnitt aus meinem neuen Roman. Um das Jahr ruhig ausklingen zu lassen.

Sie tritt näher an das Wasser und trinkt aus der hohlen Hand. Ihr Atem wird ruhiger und das Mädchen nutzt die Zeit, um sich den Staub und Dreck aus dem Gesicht zu waschen. Die durchsichtigen Tropfen perlen an ihrer Haut ab und ein Lächeln breitet sich in ihrem Gesicht aus. Sie nimmt vorsichtig den Wasserschlauch aus ihrer Tasche und füllt ihn vollständig, während sie dabei gedankenverloren über die Narbe an ihrem rechten Handgelenk streicht. Nachdem sie das Wasser wieder in dem Beutel verstaut hat, setzt sie sich auf die Steine und blickt auf das Wasser. Mit zitternden Fingern befühlt sie ihr linkes Auge, auf dem die Wunde inzwischen fast verheilt ist, die Narbe aber für immer zu sehen sein wird. Und ihr Augenlicht wird dabei für immer verschwunden sein.
Eine einzelne Träne rollt ihr über die Wange und sie wischt diese schnell weg, steht auf und nimmt ihre Sachen. Sie will nicht weinen, muss es sich verbieten. Als Anführerin muss sie stark sein, muss dabei Vertrauen in sich haben, sich nicht selbst bemitleiden. 

Ich wünsche euch noch wunderschöne Tage und eine tolle Silvesternacht. Lasst es krachen!

~Sophia






Montag, 23. Dezember 2013

[Rezension] Rette mich vor dir - Tahereh Mafi

Titel: Rette mich vor dir
Autor: Tahereh Mafi
Verlag: Goldmann Verlag
Preis: 16. 99€
413 Seiten
Kaufen?
Zur Verlagshomepage

Wertung: 3/5









Sonntag, 1. Dezember 2013

Kurze Meldung meinerseits

Ich bin gerade sehr im Stress, diese Woche wird für die Adventskonzerte geprobt, Arbeiten geschrieben, gelernt ...
Deswegen werden die Rezensionen zu "Rette mich vor dir" und "Die Hütte-Ein Wochenende mit Gott" erst später kommen. Außerdem wollte ich noch über den Verkaufsstart meines Romans berichten, was sich auch etwas nach hinten verschieben wird.
Die Lesestatistik dieses Monats muss leider entfallen, da ich eigentlich überhaupt keine relevanten Bücher gelesen habe, dafür gibt es den letzten NaNoWriMo Post und eine Statistik meines Schreibmonats, vielleicht sogar inklusive Textausschnitten. Da müsst ihr mir schreiben, was ihr haben wollt.

Momentan bin ich am Abtippen meines zweiten Romans, das Ende muss immer noch geschrieben werden Schande über mich.
Außerdem stehen die Wahlen für die Oberstufe an und ich bin mir sehr sehr unsicher, was ich wählen soll. Seminarkurs und Literatur auf jeden Fall, dann vielleicht noch drei Fremdsprachen (ja ich bin verrückt :D).
Ich muss mich zwar erst bis Januar entscheiden, bin jetzt aber schon mit Überlegen und Abwägen beschäftigt.
Sobald ich Zeit habe, geht hier wieder alles seinen gewohnten Gang, dann kommen wieder Rezensionen, Gedankenfetzen, News, Statistiken, und und und.

Und in Catching Fire wollte ich auch noch gehen. Die To-Do-Liste wird immer länger ...

Noch einen wunderschönen Abend
Sophia