Sonntag, 23. November 2014

NaNoWriMo #4

Habe ja die letzten vier Tage Pause gemacht. Jetzt fällt es mir unglaublich schwer, wieder reinzufinden. Was vier Tage alles ausmachen ...

Zwischenstand:
NaNoWriMo:
56.765 Wörter
90 Seiten

Sonnenherz II:
78 Seiten
8 Kapitel
41.584 Wörter

Und weiter gehts... ♥

Freitag, 21. November 2014

NaNoWriMo ... noch 9 Tage

Guten Abend, meine Lieben.

Dieser Post soll sowohl Update als auch Ausblick zugleich werden.
Erst einmal: Ich bin ein offizieller Gewinner des NaNoWriMos, habe also im November die 50.000 Wörter geschrieben. Um es exakt zu sagen habe ich dazu 16 Tage gebraucht.



Mit meinem neuen Projekt bin ich zu 100% fertig geworden, was natürlich nicht heißt, dass die Arbeit daran beendet ist. Nein, das Gegenteil ist der Fall.
Ich muss noch sehr viel überarbeiten, Fehler ausbessern, die Handlung und Struktur ändern und und und. Da kann ich noch sehr viel Arbeit reininvestieren, aber das hat erst einmal Zeit.

Denn Sonnenherz II ist mir im Moment wichtiger, da seit dem Release von Sonnenherz vor fast exakt einem Jahr immer wieder nach der Fortsetzung gefragt wurde.
JA, ich schreibe an einer Fortsetzung.
JA, sie wird voraussichtlich wieder im gleichen Verlag erscheinen.
NEIN, ich weiß noch nicht, wann das sein wird.

Sonntag, 16. November 2014

50.000 Wörter und es geht immer weiter...

Habe beim NaNoWriMo die 50.000 Wörter geknackt <3

Exakte Wörteranzahl: 50.021 Wörter (Stand: 16.11.14; 16:00 Uhr)
Erster Satz: Cliy bleibt stehen und  fixiert Alexandre mit seinen dunklen Augen.
Letzter Satz: Ich fühlte mich glücklich, so glücklich wie schon seit langer Zeit nicht mehr.
Progress: Kein einziger Tag, an dem ich nicht geschrieben habe, neues Projekt komplett beendet (insgesamt 233 Seiten), Sonnenherz II fast 60% erreicht
NaNoWriMo Seiten insgesamt: 79 Seiten
Getötete Charaktere: Nebelstern 10, Sonnenherz II 9
Am meisten geschrieben: Tag 2 mit fast 9k

Wie geht es weiter?

So viel schreiben wie möglich. Sonnenherz II möchte dieses Jahr noch beendet werden ;)

Samstag, 15. November 2014

The 10 G's: 9. November - 15. November 2014

Gesehen: (TV, Kino, Anime etc.)
-

Gelesen: 
Zersplittert - Teri Terry

Gehört: 
https://www.youtube.com/watch?v=cmBauSmVWbM

Geschrieben:
NaNoWriMo: bis zu 42k


Gedacht:
Arbeiten: Bio, Gemeinschaftskunde
Kopf ist zu voll :/

Gefreut auf/wegen:
NaNoWriMo

Gelacht:
-

Gewünscht:
mehr freie Zeit
Tag sollte mehr als 24h haben

Gekauft:
-

Vorgenommen:
Inspirationen sammeln
Plot bearbeiten bzw. schreiben

Traurig oder glücklich?
geht so

LG Sophia ♥

Samstag, 8. November 2014

NaNoWriMo #3

Guten Tag, meine Lieben

Jedes Mal, wenn ich bei einem neuen Projekt angefangen und ungefähr 20 Seiten geschrieben habe, fällt mir etwas noch Tolleres ein, an dem ich sofort schreiben möchte.
Geh weg, Dystopie, verschwinde in die hinterste Ecke meines Gehirns und komm erst wieder raus, wenn ich mit Sonnenherz II fertig bin.
Kann aber auch daran liegen, dass wir in Literatur gerade erst eine Kurzgeschichte schreiben mussten und ich deswegen diese tolle Idee hatte.
Nein, Sophia, nicht dran denken.
Sonnenherz II ist dein aktuelles Projekt!!

Die erste Woche des NaNos ist vorbei und ich habe schon 26k geschrieben. Dadurch, dass ich in den ersten zwei Tagen 16k geschrieben habe, habe ich ein relativ gutes Polster und es würde reichen, wenn ich jeden Tag um die 1000 Wörter schreibe, um mein Ziel zu erreichen. Aber das reicht natürlich nicht.
Meine Schreibzeit ist meistens von 18:00 bis 20:30.
Dadurch, dass ich erst so spät von der Schule komme, geht es leider nicht früher.

Ich habe letztes Jahr schon am NaNo teilgenommen, es war mein erstes Mal und ich habe erst dieses Jahr die WordWars entdeckt. Mit ihnen macht es viel viel mehr Spaß.
Bei WordWars setzen sich mehrere Personen eine Zeit fest, in der sie schreiben. Am Ende wird die Wortanzahl verglichen. Ganz einfach, oder?
In dieser Woche habe ich vor allem viel mit Chrisi von Meine Schmökerecke und Jasi von Meine Lieblingsbücher geschrieben. Vielen Dank an dieser Stelle, ihr schafft es immer wieder, mir die nötige Motivation zu geben :) ♥

The 10 G's: 2. November - 8. November 2014

Gesehen: (TV, Kino, Anime etc.)
Deadman Wonderland Ep. 5+6

Gelesen: 
Alex Rider - Ark Angel
Zersplittert - Teri Terry

Gehört: 
 https://www.youtube.com/watch?v=DW3CpOBnU7Q
https://www.youtube.com/watch?v=AC3hMTysNzs&list=RDDW3CpOBnU7Q
Musik von "Adrian von Ziegler"

Geschrieben:
NaNoWriMo: ca. 8.000 Wörter

Gedacht:
Rhetorikprojekt - Reden üben
NaNoWriMo: Sonnenherz II

Gefreut auf/wegen:
Wochenende

Gelacht:
Fotobuch

Gewünscht:
weniger Schule
mehr freie Zeit

Gekauft:
-

Vorgenommen:
Kopf freikriegen

Traurig oder glücklich?
Glücklich

LG Sophia ♥

Sonntag, 2. November 2014

FINISHED!

Ich kann es nicht glauben. Das Projekt, an dem ich über drei Jahre gearbeitet habe, ist fertig. Vollendet. Finished.

233 Seiten, 156.217 Wörter, davon sind über 75.000 beim NaNoWriMo dieses bzw. letztes Jahr geschrieben worden.

Ich bin so glücklich ♥
Das heißt nämlich auch, ich kann endlich mit Sonnenherz II beginnen :D


NaNoWriMo 2014 #2

Alter Schwede.
Ich habe gestern wirklich noch die 8.000 Wörter geknackt. War danach aber so kaputt, dass ich mich erst mal ablenken musste.
Problem 1: Computer hat sich während meiner Abwesenheit aufgehängt.
Angst: Was passiert mit meinen Wörtern? Gespeichert hatte ich, war mir aber nicht mehr sicher, wann genau. War zum Glück alles noch da.

Also, Notiz an mich: Immer SPEICHERN!!

Die Hälfte des großen Finales ist geschrieben, fehlt noch die andere Hälfte.

Na, dann, Sophia, viel Spaß.

Meine Familie und meine Freunde haben mich gestern übrigens für verrückt erklärt. Wer mal auf meinem Profil vorbeischauen möchte, kann das HIER gerne tun :)

Schreibmusik: Adrian von Ziegler - Spheres, Fairy Tail Soundtrack

Samstag, 1. November 2014

NaNoWriMo 2014 #1

Muss ... schreiben ... muss ... Geschichte ... weiterbringen.

So ungefähr sind meine Gedanken in den letzten Stunden gewesen :)
Ich bin um 8:00 aufgestanden, habe mich an den Laptop gesetzt und geschrieben. Zuerst nur ein bisschen, zum warmwerden, danach Frühstück. Dann GFS, dann Schreiben. Und Schreiben. Und Schreiben.

Bin mittlerweile bei über 3.000 Wörtern und dabei geht es heute Abend erst richtig los.
Die Stelle ist sehr tricky, weil ich etwas aus der Sicht eines Jungen schreiben muss. Und dieser Junge ist etwas... kompliziert. Dementsprechend langsam komme ich voran, aber es wird.

Und macht höllisch Spaß.
Also, überwindet euren inneren Schweinehund und schreibt, was das Zeug hält :)

The 10 G's: 27. Oktober - 1. November 2014

Hallöchen :D

Habe dieses "Projekt" irgendwo gesehen, weiß aber leider nicht mehr genau, wo. Falls ihr Lust habt, mitzumachen, gerne :D


27. Oktober - 1. November 2014

Gesehen: (TV, Kino, Anime etc.)
Monsieur Claude und seine Töchter
Claymore Ep 1-6
Tokyo Ghoul Ep 2-9

Gelesen: 
Alex Rider - Scorpia, Alex Rider - Ark Angel (beide auf Englisch)

Gehört: 
Rise Against - Endgame CD
Zum Schreiben: BrunuhVille: 1 Hour of Fantasy Music - "Rebirth" (full album)
-> https://www.youtube.com/watch?v=i0S4k-kOlBI&list=UUZg2-TZBGrwRbuettVf10uw

Geschrieben:
Plot von neuem Projekt korrigiert
Neues Projekt: S. 209/210
+ UPDATE NaNoWriMo: + 3000 Wörter

Gedacht:
Abschied von einem Schulkameraden :(
Milaneo ist viel zu überrannt
Stadtbücherei ♥

Gefreut auf/wegen
Sherlock
neuer Inspiration bezüglich Sonnenherz II
Zersplittert - Teri Terry

Gelacht:
Verpeiltheit von mir
mit J. Fotos von Schottland u. von 2011 angeschaut

Gewünscht:
längere Ferien
mehr freie Zeit zum Schreiben
weniger Lernen

Gekauft:
Das Schicksal ist ein mieser Verräter DVD

Vorgenommen:
GFS fertigmachen
mehr Schreiben
mehr Zeit mit Familie verbringen

Traurig oder glücklich?
Glücklich

Bis nächste Woche,
Sophia ♥


Freitag, 31. Oktober 2014

NaNoWriMo 2014

NaNoWriMo
Quelle: nanowrimo.org
Und ein weiteres Mal werde ich mich den Verrückten anschließen. Wenig Schlaf, Freunde und Familie werden vernachlässigt, mein Zimmer wird mein neuer Lieblingsplatz.
Um was es geht?
Den NaNoWriMo, also den internationalen Schreibmonat.
Jedes Jahr im November gibt es auf der ganzen Welt Schreiber wie mich, die sich das Ziel setzen, 50.000 Wörter in 30 Tagen auf das Papier, oder eher in den Computer, zu bringen.

Letztes Jahr ist es sehr gut gelaufen: Ich hatte nach etwa 27 Tagen den Wordcount voll und bin immer noch überrascht, dass ich konstant jeden Abend geschrieben habe.

Was ist passiert? Was steht an?

Was ist passiert?
Eine Menge. Die Sommerferien habe ich mit Lesen verbracht, wir waren für eine Woche an der Ostsee. Die Schule hat wieder begonnen und ich habe meinen Stundenplan bekommen. 34h-Woche, vier Mal Mittagsschule. Eigentlich geht es total, vor allem, weil ich immer genug Zeit dazwischen habe. Und ich habe das Gefühl, dass ich weniger Stress als letztes Schuljahr habe.
Jetzt sind Herbstferien und ich habe bemerkt, dass ich seit Ewigkeiten nicht mehr gebloggt habe. Ich möchte ehrlich sein: Mir hat vor allem die Motivation gefehlt. Vorgefertigte Rezensionen sind noch vorhanden, allerdings alle von Hand geschrieben. Und ich habe zur Zeit keine Lust, sie abzutippen. Sorry :/
Außerdem habe ich mich um meinen Roman gekümmert, ihn verschiedenen Testlesern geschickt. Vor allem den Plot bzw das neue Ende, das noch geschrieben werden muss.
Ich liste jetzt einfach mal die Bücher auf, die ich in letzter Zeit so gelesen habe:
- Alex Rider (auf englisch): 1-6
- Agnes
- Gods of Manhattan
- Helden des Olymp 1
- Nacht ist der Tag
- Perfect Copy - Die zweite Schöpfung
- Ruhm
- Untot 1
- Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
- Das also ist mein Leben
- Spiegelschatten
... und weitere, die ich bestimmt vergessen habe :D

Was steht an?
Mein Blog war am Anfang dazu da, meinen Roman zu promoten und meinen Schreibprozess festzuhalten. Ich habe gemerkt, dass ich mir selbst viel zu viel Druck aufgebaut habe. Ich wollte genauso viele Follower haben wie alle anderen, wollte jedes Buch rezensieren, das ich in die Finger bekomme und habe dabei den Spaß vergessen. Mein Blog ist zu etwas geworden, was nicht geplant war: Einem Rezensionsblog. Und das Schreiben habe ich die ganze Zeit außen vor gelassen.
Das wird sich jetzt ändern.
Die Rezensionen bleiben, allerdings werde ich sie nicht regelmäßig, sondern nach Lust und Laune einstellen. 
Es wird mindestens einmal im Monat ein Update zu meinem Roman geben, etwas aus meinem Leben etc.

Ich möchte mich nicht von der breiten Masse beeinflussen lassen, die nur Bücherblogs lesen. Bücherblogs sind toll, versteht mich nicht falsch, ich lese sie selbst sehr gerne. Aber ich habe einfach das Gefühl, dass das nichts für mich ist. Ich hoffe, ihr könnt das verstehen.
_____________________
Das war jetzt ein etwas nachdenklicherer Post von mir.
Hoffentlich fröhlichere werden bald folgen :)

Stay strong,
Sophia ♥

Sonntag, 17. August 2014

[Rezension] Gelöscht - Teri Terry

Titel: Gelöscht
Originaltitel: Slated
Autor: Teri Terry
Verlag: Coppenrath
Preis: 17.95
429 Seiten
Wertung: 5/5 Federn










„Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated.
Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern?
Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und begreift allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?“ (Copyright Coppenrath)

Sonntag, 10. August 2014

[Rezension] Maddie: Der Widerstand geht weiter - Katie Kacvinsky

Titel: Maddie: Der Widerstand geht weiter
Originaltitel: Middle Ground
Autor: Katie Kacvinsky
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Preis: 15.99
379 Seiten
Wertung: 3/5 Federn








„Auch nachdem Maddie bei ihrem Bruder in L.A. eingezogen ist, setzt sie ihren Kampf fort. Gemeinsam mit Justin hilft sie Jugendlichen, die der Digital School den Rücken kehren wollen. Doch dann wird Maddie geschnappt und von der Polizei in eine Jugendstrafanstalt gesteckt. Hier werden alle inhaftiert, die sich gegen das System stellen. Isolationshaft und Gehirnwäsche sind im Gefängnis an der Tagesordnung und der Wille der meisten Insassen wird innerhalb kürzester Zeit gebrochen.
Maddie ist lange standhaft! Doch die Haftbedingungen zermürben auch sie und schließlich ist sie kurz davor, aufzugeben. Wie soll sie alleine im Gefängnis gegen die übermächtig erscheinenden Gegner bestehen? Erst als der junge Aufseher Gabe ihr zu verstehen gibt, dass er auf ihrer Seite steht, schöpft Maddie neue Hoffnung. Aber um das System zu besiegen, muss sie sehr weit gehen.“ (Copyright Bastei Lübbe Verlag)

Mittwoch, 6. August 2014

I am just a wallflower ...

...
but wallflowers can grow.
They can develop, can build things up,
but they can also fall and burn to ashes.
Little steps towards the sun
and at the end
they are who they wanted to be:
Strong, self-confident, happy

(WALLFLOWER
© Sophia Suckel
August 2014)



Danke an die Chaostruppe, an jeden Einzelnen von Euch.
Danke, dass Ihr immer für mich da seid, mich immer aufheitert.
Mit Euch wird es nie langweilig.
Ich habe Euch alle wahnsinnig lieb 
Danke, dass es Euch gibt ♥



~Sophia




[Rezension] Das also ist mein Leben - Stephen Chbosky

Titel: Das also ist mein Leben
Originaltitel: The Perks of Being a Wallflower
Autor: Stephen Chbosky
Verlag: Heyne fliegt
Preis: 12.99
282 Seiten
Wertung: 4/5 Federn

Kaufen?!
Zur Verlagshomepage








Charlie ist sechzehn, er ist in seinem ersten Jahr in der Highschool und hat die Probleme, die man in diesem Alter so hat: mit Mädchen, mit der Schule, mit sich selbst. Zumindest scheint es so zu sein. Doch in den Briefen, die er an einen unbekannten »Freund« schreibt, wird deutlich, dass Charlie eine ganz besondere Sicht auf die Welt hat: Er beobachtet die Menschen um sich herum, fragt sich, ob sie ihr Leben so leben, wie sie es möchten, und versucht verzweifelt, seine eigene Rolle in all dem, was wir Leben nennen, zu begreifen. (Copyright Heyne Verlag)

Montag, 4. August 2014

[Kurzrezension] BLACKOUT: Kein Entrinnen - Mira Grant

Titel: BLACKOUT: Kein Entrinnen
Autor: Mira Grant
Verlag: Egmont LYX
Preis: 12.99
539 Seiten
Wertung: 4/5 Federn

Kaufen?!
Zur Verlagshomepage











„Die Ermittlungen rund um die Wahl von Präsident Ryman nehmen eine ungeahnte Wendung. Das Team von Shaun Masons Nachrichtenagentur muss den Kampf gegen verrückte Wissenschaftler, Zombies und abtrünnige Regierungsagenten aufnehmen, um endlich die Wahrheit ans Licht zu bringen.“ (Copyright Egmont LYX Verlag)

Sonntag, 3. August 2014

[Kurzrezension] DEADLINE: Tödliche Wahrheit - Mira Grant

Titel: DEADLINE: Tödliche Wahrheit
Originaltitel: DEADLINE

Autor: Mira Grant
Verlag: LYX
Preis: 12.99
501 Seiten
Wertung: 4/5 Federn

2. Teil der "Newsflesh Trilogie"

Kaufen?!
Zur Verlagshomepage








„Nach dem Tod seiner Schwester leidet Shaun Mason unter Depressionen. Doch das Leben geht weiter, und als Leiter einer Nachrichtenorganisation hat Shaun alle Hände voll zu tun. Bis eines Tages eine Mitarbeiterin des CDC bei Shaun auftaucht, die behauptet, wichtige Informationen über das Zombievirus zu besitzen, das die ganze Welt verändert hat. Und kurz darauf kommt es zu einem neuen, rätselhaften Ausbruch des Virus …“
(Copyright Egmont LYX Verlag)

Donnerstag, 3. Juli 2014

[Rezension] Die Bestimmung - Veronica Roth





Titel: Die Bestimmung
Originaltitel: Divergent
Autor: Veronica Roth
Verlag: Goldmann Verlag
Preis: 9.99€
496 Seiten

Kaufen?!
Zur Verlagshomepage









Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und Ferox – die Furchtlosen. In fünf Fraktionen wurde die Welt nach dem letzten großen Krieg aufgeteilt, und für eine davon muss sich Beatrice entscheiden. Doch der geheime Eignungstest, den sie wie alle Sechzehnjährigen durchläuft, zeigt ein gefährliches Ergebnis: Sie ist eine Unbestimmte – und Unbestimmte gelten als Gefahr für die Gemeinschaft. Beatrice sucht Schutz bei den wagemutigen Ferox, stellt sich der harten Aufnahmeprüfung. Und gerät ausgerechnet hier ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben bedroht, sondern auch das all derer, die sie liebt …(Copyright Goldmann Verlag)


Sonntag, 29. Juni 2014

[Random] News, Reading Log, Instagram and more

Guten Morgen :D
Ich hoffe, bei euch ist besseres Wetter als hier, die grauen Wolken können einem schonmal den Tag vermiesen ...
Auf jeden Fall hatte ich gerade ein bisschen Lust auf einen Laberpost, die nächsten Rezensionen und Updates zu meinem Roman sind schon in Vorbereitung, keine Sorge ;)

Es sind die letzten Wochen, in denen die Lehrer noch Arbeiten schreiben und die nächste Woche besteht bei mir nur aus Sprachen: Das bedeutet, die vierte Arbeit Französisch und die vierte Arbeit Latein.
Bin gerade auch fleißig am Lernen, die Texte von Catull machen wirklich Spaß.

                                     ------------------------------------------------------------

Mittwoch, 18. Juni 2014

PROJECT 'READING LOG': GONE - Michael Grant

Hallo meine Lieben
Ich habe schon sehr lange nichts mehr gepostet, obwohl ich es ja eigentlich versprochen habe. Und das hat auch einen bestimmten Grund.
Unsere Englischlehrerin hat sich etwas Raffiniertes für die vierte Klassenarbeit einfallen lassen:

"Each of you has to pick an English book (...) It is your job to ...
- get hold of an English book (...)
- read the book ☺
- write a reading log
- write a 300-word argumentation "Why you MUST read the book / Why you NEEDN'T read this book"
(...)."

Auf Deutsch also kurz zusammengefasst: Buch lesen, Lesetagebuch verfassen, eine Argumentation schreiben wieso man das Buch (nicht) lesen sollte!


Sonntag, 1. Juni 2014

[Rezension] Göttlich verliebt - Josephine Angelini

Titel: Göttlich verliebt
Autor: Josephine Angelini
Verlag: Dressler
Preis: 19.95€
464 Seiten

Kaufen?!
Zur Verlagshomepage
Rezension zum 1. Band „Göttlich verdammt“
Rezension zum 2. Band „Göttlich verloren“








Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?
Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas?


(Copyright Dressler Verlag)

Donnerstag, 29. Mai 2014

[Rezension] In deinen Augen - Maggie Stiefvater

Titel: In deinen Augen
Autor: Maggie Stiefvater
Verlag: script5
Preis: 18.90€
496 Seiten

Kaufen?!
Zur Verlagshomepage
Rezension zum 1. Band „Nach dem Sommer“
Rezension vom 2. Band „Ruht das Licht“











Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace’ Rückkehr aus dem Wald.

Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten.

Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.


(Copyright script5 Verlag)

Mittwoch, 28. Mai 2014

[Rezension] Ruht das Licht - Maggie Stiefvater

Titel: Ruht das Licht
Autor: Maggie Stiefvater
Verlag: script5
Preis: 18.90€
400 Seiten













Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr.
Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.
Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird.



(Copyright script5 Verlag)

Montag, 12. Mai 2014

Schottland, das Land der Mythen

Good morning guys.
Hier bin ich wieder, nach zwei Wochen Schottland. Eine durchaus interessante Erfahrung, die ich sehr genossen habe.

In meiner Schule kann man sich in der zehnten Klasse entscheiden, ob man für vier Wochen nach Amerika oder für zwei Wochen nach Schottland geht. Es gibt für Amerika jedoch nur begrenzt Plätze, sodass die eine Hälfte von den Lehrern bestimmt und die andere Hälfte ausgelost wird.
Nach reichlichem Überlegen habe ich mich dann entschieden, nach Schottland zu gehen. Denn: Wann bekomme ich diese Chance wieder?

Schreckliches Essen, trübes Wetter und furchtbar schwer zu verstehende Sprache. Das würde mich also erwarten, wenn man den zahlreichen Gerüchten Glauben schenken darf.
Mit einem mulmigen Gefühl ich Magen rückte der Tag also immer näher uns schließlich, am 5. April 2014 war es schließlich soweit. Zu früher Stunde trafen wir uns und fuhren mit dem Bus ca. 9 Stunden nach Amsterdam. Dort ging es weiter mit der Fähre nach Newcastle.
Nicht nur die Erfahrung, mit einer Fähre zu reisen, war neu für mich. Auch die Zeitumstellung machte mir ein wenig zu schaffen, doch ich habe die Fahrt sehr genossen und das Frühstück war einfach fantastisch.



Samstag, 26. April 2014

Ich bin wieder da - und bereit, die Welt zu erobern!

Hallo meine Lieben ♥
Ich war sehr lange nicht mehr auf meinem Blog aktiv und das ist mir bewusst.
Die einzelnen Gründe aufzuzählen wäre jetzt etwas zu viel, da sehr viele Faktoren zusammengekommen sind.
Auf jeden Fall bin ich jetzt wieder zu 100% anwesend und habe mir ein neues Konzept für meinen Blog überlegt, da ich nicht sehr zufrieden mit dem jetzigen Zustand des Blogs bin.
Ich bin eine Autorin und habe mir (meiner Meinung nach) zu viel Druck aufgebaut, was das Rezensieren der Bücher angeht. Das ist mir schnell zu viel geworden und ich konnte das Lesen nicht mehr genießen, war in Gedanken schon bei der nächsten Rezension, die ich verfassen muss.
Dabei ist mir nicht nur der Spaß am Lesen, sondern auch am Bloggen vergangen und ich habe meinen Laptop verstauben lassen - was auch hieß, dass ich an meinem aktuellen Buchprojekt nicht gearbeitet habe.

Also musste etwas Neues her.
Jede Woche versuche ich, mindestens einen Blogpost zu verfassen. Das kann entweder eine Rezension, ein Kommentar, etwas zu meinem Roman etc. sein. Da gibt es viele Möglichkeiten ☻
Zusätzlich werde ich die Rezensionen etwas mehr aufpimpen und mir mehr Mühe geben, jede einzelne so zu perfektionieren, dass sie mir gefällt. Ist das ein Deal? :)

Ein Blogpost über meinen Aufenthalt in Schottland ist in Vorbereitung, ebenso etwas über den derzeitigen Stand meines neuen Romans. Und Rezensionen habe ich noch genug in petto, in den vergangenen Monaten haben sich da einige Bücher angesammelt.

Also, auf ein Neues. Falls ihr irgendwelche Wünsche habt, über das ich schreiben soll, immer her damit. Es soll mir keiner vorwerfen können, dass ich die Kommentare meiner Leser nicht berücksichtige.

Euch noch einen wunderschönen Tag
Sophia

Als kleines "Schmankerl" bekommt ihr jetzt mal einen Einblick in das, was ich gerade mache. Wer errät es? :)






Sonntag, 2. Februar 2014

[News] Sophia und das Fernsehen?!

Eine einzige Mail ... kann alles verändern!

Ich konnte es nicht glauben, als ich diese Anfrage bekommen habe. Ein Fernsehteam wollte vorbeikommen, mich über meinen Roman interviewen.
Erste Reaktion: Loskreischen.

Nachdem sich die Aufregung dann gelegt hatte, wurde zurückgeschrieben und so kam der Kontakt mit dem Regio TV zustande.
Schnell wurde ein Termin ausgemacht und dann war es auch schon soweit.
Nicht nur, dass der Kameramann und die Reporterin wirklich super nett waren, sie haben mich mit ihren Fragen einfach überrumpelt und ich habe einfach nur das getan, was ich in solchen Situationen tue:
Reden!

Nach ungefähr zwei Stunden waren meine ersten Schritte vor einer professionellen Kamera getan und die Reporterin versprach, auch noch bei meiner Lesung in Urbach vorbeizukommen. 
Nach nicht einmal einem Monat war der Bericht fertig und wurde am 16. Januar 2014 ausgestrahlt.
Ich habe mich noch nie gleichzeitig so gefreut und mich trotzdem ein wenig geschämt ☺

Der Bericht ist wirklich toll geworden und es hat alles so geklappt, wie ich es mir vorgestellt habe. Und mit Tolkien wurde ich auch noch nie verglichen ♥
So, jetzt habe ich euch lange genug auf die Folter gespannt.

Auf den Spuren von Tolkien 
Die 15-jährige Stuttgarterin Sophia liebt Phantasy-Geschichten und hat jetzt ihr erstes Buch veröffentlicht.

~Sophia



Samstag, 1. Februar 2014

[Rezension] Nach dem Sommer - Maggie Stiefvater

Titel: Nach dem Sommer
Autor: Maggie Stiefvater
Verlag: script5
Preis: 18.90€
424 Seiten













Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf.
Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt.
Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.
(Copyright script5 Verlag)

[Rezension] FEED: Viruszone - Mira Grant

Titel: FEED - Viruszone
Autor: Mira Grant
Verlag: LYX Verlag
Preis: 12. 99€
512 Seiten
Wertung: 5/5 Federn

Kaufen?
Zur Verlagshomepage



Im Jahr 2014 geschieht das Unbegreifliche: Künstlich hergestellte Viren entweichen aus einem Labor und verbinden sich zu einem neuen Krankheitserreger, der die Toten zum Leben erweckt. Millionen Menschen sterben, als eine Flut von Zombies die ganze Welt überrennt. Zwanzig Jahre nach dem Ausbruch sind die Internetblogger Georgia und Shaun Mason auf der Suche nach den Hintergründen der Epidemie. Als Senator Peter Ryman sie bittet, ihn bei seiner Wahlkampagne zu begleiten, sagen die beiden sofort zu. Doch dann kommt es zu einem Zombie-Angriff, der eindeutig auf Sabotage zurückzuführen ist. Eine gefährliche Jagd beginnt … 
(Copyright Egmont Lyx)


Dienstag, 21. Januar 2014

Lesung in Urbach

Am 18. Dezember 2013 war es soweit. Um 17.00 Uhr fand meine allererste Lesung vor unbekanntem Publikum statt, veranstaltet vom Jugendhaus und der Mediathek Urbach. Mein Dank geht nochmal an Claudia, Fiona und Sascha, die das so toll organisiert haben. Vielen vielen Dank ♥
Am Morgen hatte ich noch einen vierstündigen Deutschaufsatz geschrieben und war dementsprechend angespannt, sobald wir losgefahren sind, kam die Aufregung dazu.


Sonntag, 12. Januar 2014

[Rezension] Die Hütte: Ein Wochenende mit Gott - William Paul Young

Titel: Die Hütte- Ein Wochenende mit Gott
Autor: William Paul Young
Verlag: ullstein
Preis: 9. 99€
368 Seiten


Mackenzie Allen Phillips - ein glücklicher Familienvater und nicht sehr religiöser Mensch. Bis seine Tochter entführt wird und alles auf einen Mord hindeutet. Die Traurigkeit überwältigt ihn, eines Tages ist ein Brief von Gott in seinem Briefkasten: Eine Einladung, mit Gott ein Wochenende zu verbringen. nach anfänglicher Skepsis nimmt Mack die Einladung an und fährt zu der Hütte - die Hütte, in der seine Tochter aufgefunden wurde ...