Sonntag, 31. Januar 2016

#WriYoBo - Woche 3 + 4

Und hier ist es wieder, das Fazit zu den vergangenen zwei Wochen des WriYoBo. Falls ihr keine Ahnung habt, über was ich rede, klickt am besten hier. Da wurde alles genau erklärt.



Woche 3. Nun, was soll ich sagen? Woche 3 hat, was das Schreiben angeht, nicht existiert. Ich habe nichts geschrieben, weiß ehrlich gesagt nicht einmal genau wieso. Keine Lust, keine Zeit. Vermutlich eine Mischung daraus. Am Wochenende dann das genaue Gegenteil. Samstags habe ich an meinem Manuskript geschrieben, sonntags vor allem an einer Kurzgeschichtensammlung, die mir für mein Abitur in Geschichte helfen soll. Wiener Kongress, Heilige Allianz und Wartburgfest wurden abgearbeitet. Mal sehen, was als nächstes kommt.

Woche 4. Diese Woche habe ich nur an einem einzigen Tag geschrieben - nämlich heute. Ich war krank, dementsprechend schlecht konnte ich mich konzentrieren. Und ich war faul.
Dafür habe ich mir heute fest vorgenommen zu schreiben. Und siehe da, es hat geklappt. Eigentlich mag ich keine Schreibtouren, aber heute habe ich eine geschrieben. Und obwohl ich sie nicht abgeschlossen habe, sind 4727 Wörter herausgekommen. Das bedeutet, knapp eineinhalb Kapitel. Das kann sich doch als Monatsabschluss sehen lassen.

Jetzt wird noch ein wenig geplottet, dann geht es ins Bett. Mal schauen, was ich heute noch schaffe.

In Zahlen: 

Geschriebene Worte: 19.652
Schreibtage: 8
Flaschen an Eistee: 2
Verzweiflungsanfälle: 0
Rechercheunterbrechungen: 3
spontan neu erfundene Charaktere: 1
beendete Schreibtouren: 2
geschriebene Wordwars: 0
zu lange Kapitel: 1

Kommentare:

  1. 19.000+ Wörter in einer Woche. :D davon kann ich echt nur träumen... dafür muss ich schon mal Respekt zollen. Das krieg ich nur im absoluten Flow hin (alle Jubeljahre mal), wenn ich mich eine Zeit lang wirklich nur aufs Schreiben konzentriere. Aber das gibt's bei mir ja so gut wie gar nicht...

    AntwortenLöschen
  2. Anscheinend waren die letzten beiden Wochen nicht nur bei mir ein Durchhänger. Allerdings bin ich nicht auf 19.000 gekommen xD Mit Hängen und Würgen habe ich aber doch wieder aufholen können, sodass ich prozenttechnisch wieder auf dem aktuellen Stand bin :)

    Liebe Grüße und viel Erfolg für die nächsten Wochen!

    AntwortenLöschen

Gerne könnt ihr mir Kommentare hinterlassen. Für Kritik, Wünsche oder Anregungen bin ich offen :)